Donnerstag, 28. März 2013

Origami Osterhasenkörbchen

Osterdeko und Verpackung in einem! Das Osterhasenkörbchen kann man mit Kleinigkeiten füllen oder aber mit einem Überraschungsei oder gekochten Ei. So lassen sich die Eier oder Kleinigkeiten auch besser verstecken. Die Eier stehen so und kippen nicht immer um und die Kleinigkeiten gehen nicht irgendwo verloren, so dass man sie dann ein Jahr später wieder findet ;)

Natürlich sehen sie auch einfach nur dekorativ aus, wenn man sie z.B. auf einen gedeckten Ostertisch stellt.

Dieses Körbchen kann man auch noch größer machen. Hier mit einem 12 x 12''-Papier, darin hatte ich den verschönerten Gutschein für meine Freundin verpackt.


Die Idee stammt von Leyla Torres, die in ihrem Video Englisch mit einem spanischen Akzent spricht. Ich hab mir gedacht ich mach noch mal eins auf deutsch, auch wenn ich mittlerweile gesehen hab, dass es schon welche auf deutsch gibt.

Und hier jetzt endlich mein Anleitungsvideo. Es ist länger als die sonstigen, deswegen musst ich die Qualität etwas reduzieren. Außerdem ist mir erst danach aufgefallen, dass ich den Ton nicht lauter gemacht habe. Am besten ihr schaut es euch mit Boxen an, dann könnt ihr es so laut drehen, wie ihr es braucht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen