Samstag, 28. Januar 2017

Babygeschenk Inchy-Rahmen




Ich bin ja nicht erst kreativ, seitdem ich meinen Blog habe, aber vorher konnte ich die selbstgestalteten Projekt nicht teilen, außer natürlich mit den Beschenkten.
Als meine Chefin 2010 ihr erstes Kind bekommen hat, hab ich die (ehemalige) Freiwillige, (ehemalige) Praktikanten*innen und Kollegen*innen angeschrieben und gebeten, mir ein kleines Quadrat (Inchy) mit 5 x 5 cm Größe zukommen zu lassen. Farbvorgaben waren blau und orange, weil das die Farben unseres Freiwilligenteams von der Arbeit waren. Was sie auf ihr Inchy schreiben, malen oder kleben, war egal.








Der Rahmen war ein RIBBA Rahmen von IKEA, natürlich quadratisch. Zusätzlich hab ich alle möglichen Dinge zusammen gesucht oder gekauft, die blau und orange waren um den Rest zu dekorieren, der nicht von Quadraten belegt war. 


Es gab auch noch passende Kleidung für den Kleinen, so dass er gleich beim Freiwilligenteam einsteigen konnte. Dafür hatte ich einen dunkelblauen Body gekauft und mit orangener Stoffmalfarbe das Logo des Teams draufgemalt. Meine Mutter hatte ich beauftrag Babyschuhe zu Stricken und Filzen und ich bin mir nicht mehr sicher, wer von uns beiden dann den Schriftzug trockengefilzt hat.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen